Wie komme ich zu einem Shiba Welpen?

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Rasse Shiba, resp. an unserer Zucht. Das freut uns sehr!

 

Nachstehende Angaben dienen zur allgemeinen Information. Bei spezifischen Fragen bitten wir Sie, telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

  • Die Nachfrage für Shiba Inu-Welpen ist sehr gross. Machen Sie sich rechtzeitig auf die Suche.
  • Bitte informiere Sie sich auf der Klubseite: www.skas-cssa.ch (Schweizer Klub Asiatische Spitze). Dort finden Sie alle Shiba-Züchter in der Schweiz, die nach dem Zuchtreglement des SKAS-CSSA züchten.
  • Auf unserer Homepage erfahren Sie immer den aktuellsten Stand (Wurfplanung, Würfe).

Nur mit der Wahl eines seriösen Züchters hat man die Chance, dass nach den strengen Bestimmungen des Rasseklubs und mit ständigem Familienanschluss, die optimale Aufzucht gewährleistet ist.

 

Also - Augen auf beim Welpenkauf!

 

 

Wie sieht das Vorgehen aus?

Bevor wir einen Besuchstermin vereinbaren, bitten wir Sie höflich, unseren Fragebogen auszufüllen. Diesen können Sie per Mail von uns verlangen. Zur Kenntnisnahme: wir versenden keinen Fragebogen mehr, da wir bis auf Weiteres keine Würfe mehr planen.

  • Wir möchten die Interessenten vorgängig persönlich kennenlernen. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich ein Bild von unserer Zucht machen und unser Shiba-Rudel, sprich den erwachsenen Shiba Inu, kennenlernen. Wir erläutern Ihnen die Aufzucht und Sie können Fragen stellen. Wir empfangen bis auf Weiteres keine Besuche mehr.
  • Wenn wir uns kennengelernt haben und alles passt, kommen Sie auf unsere Interessentenliste
  • Werden Welpen geboren, werden die Interessenten, die auf der Liste sind, informiert. Hierbei werden zuerst die Interessenten berücksichtigt, die schon länger warten.
  • Wir werden für den Welpen den geeigneten Besitzer aussuchen. An erster Stelle nehmen wir Rücksicht auf das Wesen und Verhalten des Welpen. Natürlich sind wir bestrebt, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu erfüllen.
  • Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, bis zur definitiven Übergabe eines Welpen die Vergabe zu bestimmen. Wir können jederzeit die Vergabe ablehnen.

Das sind unsere Bedingungen

  • Korrespondenzsprache ist Deutsch
  • Wir verkaufen keine Welpen per Mail oder am Telefon!
  • Wir versprechen keine Welpen.
  • Wir reservieren keine Welpen.
  • Wir nehmen keine Anzahlungen entgegen.
  • Wir verkaufen keine Welpen ins Ausland.

Grund: Die Tollwutimpfung, um den Welpen ins Ausland zu exportieren, kann frühestens mit 12 Wochen gemacht werden. D.h. Ihnen als Welpenbesitzer gehen dabei 3 sehr wertvolle Wochen von der 2. Prägungsphase verloren. Im Weiteren sind wir nur wenige Shiba Züchter in der Schweiz, aber die Nachfrage steigt stetig, deshalb möchten wir zuerst die Interessenten im eigenen Land berücksichtigen.

  • Wir geben durchaus Shiba Welpen an Familien mit Kindern ab, ABER erst wenn die Kinder mindestens im Kindergarten- oder Schulalter sind.

Grund: Der Shiba Welpe ist ein schwieriger Welpe. Er braucht sehr viel Aufmerksamkeit, weil er ziemlich wild, rau und grob sein kann.

  • Aufzuchtszeit: Während den ersten 3 Lebenswochen empfangen wir keine Besucher. Die restlichen 6 Wochen sind ausdrücklich für die künftigen Welpenbesitzer reserviert.
  • Den Kaufpreis für einen Shiba Inu Welpen teilen wir Ihnen gerne persönlich mit.
  • Die Welpen werden ab der 9. vollendeten Woche abgegeben.

Was darf ich von der Zucht und vom Welpen erwarten?

  • Die Welpen werden sozialisiert und geprägt.
  • Die erste Grundimmunisierung (Impfung) sowie die nötigen Entwurmungen werden durchgeführt.
  • Die Welpen werden gechipt (Anmeldung bei AMICUS).
  • Wir sind Mitglied beim SKAS-CSSA (Schweizer Klub Asiatische Spitze) und somit bei der SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft) / FCI (Fédération Cynologique Internationale).
  • Wir versuchen die Welpen stubenrein abzugeben, dennoch können kleinere ‚Unglücke‘ nicht ausgeschlossen werden.
  • Wir geben für jeden Welpen bei ‘Nestauszug’ eine Box mit vielen, nützlichen Sachen mit, damit er einen optimalen Start geniessen kann. Im weiteren geben wir Dokumentationen über Pflege  & Erziehung und einen Futterplan ab.